Dangun Feveron für PS4 erscheint am 28. April in Japan

Westlicher Release unwahrscheinlich

© CAVE, M2 ShotTriggers

Nachdem schon seit längerer Zeit feststeht, dass M2 ShotTriggers den Disco-Shooter auf die PS4 holt, gibt es nun endlich einen Release-Termin. Einem aktuellen Trailer zufolge erscheint Dangun Feveron am 28. April als Downloadtitel im japanischen PSN.

Genau ein Jahr hat es von der Ankündigung bis zum Release von Dangun Feveron gedauert. Ab dem 28. April steht CAVEs Disco-Shooter im japanischen PlayStation Network zum Download für 3.700 Yen (circa 31 Euro) bereit, wie aus dem weiter unten eingebundenen Trailer hervorgeht.

Offensichtlich wird es dieses Mal keine Version für den Einzelhandel geben. Verständlich, wurde doch die letzte Retail-Umsetzung von M2 ShotTriggers – Battle Garegga Rev.2016 – kurz nach der Veröffentlichung drastisch im Preis gesenkt. Vermutlich, weil sich nur ein Bruchteil für eine Box mit Download-Code begeistern konnte.

Dangun Feveron, das es unter dem Namen „Fever SOS“ auch in (wenige) westliche Spielhallen schaffte, wurde ursprünglich am 17. September 1998 auf Platine veröffentlicht. Mit der PS4-Fassung schafft es der fordernde Bullet-Hell-Shooter nun nach 19 Jahren zum ersten Mal auf eine Heimkonsole – von ROMs einmal abgesehen.

Für Dangun Feveron wird zwingend ein japanischer PSN-Account vorausgesetzt, der aber in fünf Minuten angelegt ist. Noch ist unklar, ob es der Disco-Shooter auch in den Westen schaffen wird, aber nachdem Battle Garegga Rev. 2016 noch immer japanexklusiv ist, stehen die Chancen relativ schlecht.

Thomas
Follow me

Thomas

Ich bin Thomas, Hardcore-Zocker, und berichte auf meinem Blog Boobs and Bullets vorwiegend über Nischenspiele für PC und Konsole.

Mehr über mich und diesen Blog.
Thomas
Follow me

Comments

Kommentar(e)