Battle Garegga wird von M2 ShotTriggers für PS4 umgesetzt

Release-Termin steht noch aus

© 8ing/Raizing/M2

Keinen Bock einen dreistelligen Betrag für die Saturn-Version von Battle Garegga hinzublättern? Mit etwas Geduld musst du das nicht. Der japanische Entwickler M2 setzt den Arcade-Klassiker derzeit nämlich für die PS4 um.

Die aktuelle Ausgabe der japanischen Famitsu bringt richtig, richtig, richtig gute News für Fans von hardcoreschweren Shoot ‘em ups. Entwickler M2, der vor allem für die Sega-Ages-Titel der PlayStation 2 bekannt ist, arbeitet an einer Portierung von Battle Garegga für die PlayStation 4.

Das Ganze geschieht unter dem neu gegründeten Label „M2 ShotTriggers“ – und neben Garegga erwartet uns auch eine Portierung von CAVEs Dangun Feveron, was bereits seit April 2016 bekannt ist. Vielleicht werden noch weitere Shooties für die Sony-Konsole umgesetzt, das neue Branding von M2 lässt auf jeden Fall hoffen.

Im Online-Artikel der Famitsu wird die Plattform von Battle Garegga übrigens nicht ausdrücklich genannt, aber da Dangun Feveron schon offiziell von CAVE für die PS4 bestätigt wurde  – und der Famitsu-Artikel mit dem Tag „PS4“ versehen wurde – gehe ich einfach von der Sony-Konsole aus.

Die von M2 überarbeitete Fassung von Battle Garegga hört auf den Namen „Battle Garegga Rev.2016“, ob es darin neue Inhalte geben wird, ist bisher leider noch nicht bekannt. Auch ein Release-Termin steht noch aus. Bekannt ist aber, dass Dangun Feveron im vierten Quartal 2016 erscheinen soll.

Battle Garegga wurde 1996 von 8ing/Raizing für Arcades veröffentlicht, eine (gelungene) Portierung für Sega Saturn folgte 1998. Vom 1998 für Spielhallen entwickelten Dangun Feveron gibt es bislang noch keine Heimkonsolenversion.

Thomas
Follow me

Thomas

Ich bin Thomas, Hardcore-Zocker, und berichte auf meinem Blog Boobs and Bullets vorwiegend über Nischenspiele für PC und Konsole.

Mehr über mich und diesen Blog.
Thomas
Follow me

Comments

Kommentar(e)