Neues Senran Kagura für VR? Produzent Takaki macht Andeutungen

Enthüllung am 6. Oktober

© Marvelous Games

Der nächste Teil von Senran Kagura könnte Virtual-Reality-Headsets unterstützen, das geht aus einem kürzlich übertragenen Livestream mit Serienproduzent Kenichiro Takaki hervor. Mittlerweile steht auch fest, wann der nächste Teil des Oppai-Brawlers offiziell enthüllt wird.

Kenichiro Takaki, der Produzent und Erfinder von Senran Kagura, hat in einem Livestream der Famitsu den nächsten Teil der schlüpfrigen Brawler-Reihe kurz „angeteasert“.

Demnach wird die für 2017 geplante Fortsetzung von Senran Kagura mit der nächsten Ausgabe der Famitsu Weekly enthüllt, die am 6. Oktober in Japan erscheint. Im Livestream gab es auch kurz das nachfolgende Bild von Shinobikriegerin Yagyū zu sehen.

© Marvelous Games / Gematsu
© Marvelous Games / Gematsu

Auffällig ist die Waffe, die Yagyū auf dem Artwork trägt. Normalerweise verteidigt sich die weißblonde Heldin mit einem Regenschirm.

Dem Gaming-Portal Gematsu zufolge soll Kenichiro Takaki im Livestream außerdem geäußert haben, dass „er etwas mit Virtual Reality machen möchte“. Zwar steht noch nicht fest, für welche Plattform das nächste Senran-Kagura-Spiel erscheint, aber wenn es für die PS4 kommt, ist eine Unterstützung von PlayStation VR möglich.

Noch solltest du die News als Spekulation abtun, aber schon am 6. Oktober 2016 wissen wir mehr. Boobsandbullets.com wird dich auf dem Laufenden halten.

Thomas
Follow me

Thomas

Ich bin Thomas, Hardcore-Zocker, und berichte auf meinem Blog Boobs and Bullets vorwiegend über Nischenspiele für PC und Konsole.

Mehr über mich und diesen Blog.
Thomas
Follow me

Comments

Kommentar(e)