Senran Kagura erhält 2017 eine weitere Fortsetzung

Oppaicalypse Now!

© Marvelous Games

Die Senran-Kagura-Reihe feiert derzeit ihr fünfjähriges Bestehen und lässt dich mit einer brandneuen Webseite an den Feierlichkeiten teilhaben. Auf der Seite ist außerdem zu lesen, dass 2017 eine weitere Fortsetzung ansteht.

Schon fünf Jahre ist es her, dass die dickbusigen Shinobis auf dem Nintendo 3DS zum ersten Mal ihre Reize spielen ließen. Anlass genug für den Publisher Marvelous eine Webseite ins Leben zu rufen, die sich den Ninjakriegerinnen widmet – wenn auch nur in japanischer Sprache.

Auf der Jubiläumsseite werden alle sechs Teile der letzten fünf Jahre kurz vorgestellt, dazu gehören:

  • 2011: Senran Kagura (3DS)
  • 2012: Senran Kagura Burst (3DS)
  • 2013: Senran Kagura: Shinovi Versus (PS Vita)
  • 2014: Senran Kagura 2: Deep Crimson (3DS) / Senran Kagura: Bon Appetit (PS Vita)
  • 2015: Senran Kagura: Estival Versus (PS4, PS Vita)

Viel interessanter ist aber, dass die Seite am Ende einen Hinweis enthält, der laut Gematsu so viel wie „und…2017 wird der Kampf der Mädels fortgeführt“ bedeutet.

Bislang ist Senran Kagura hauptsächlich auf den Handhelds Nintendo 2DS/3DS und PlayStation Vita zu finden. Das 2015 veröffentlichte Senran Kagura: Estival Versus wurde aber auch für die PlayStation 4 entwickelt – und stellt damit die erste Fassung für stationäre Heimkonsolen dar.

Auf welchen Plattformen die Heldinnen 2017 ihre Hüllen fallen lassen, ist noch nicht bekannt. Wenn es Neuigkeiten dazu gibt, liest du es bei Boobs and Bullets.

© Marvelous Games
© Marvelous Games
© Marvelous Games
© Marvelous Games
© Marvelous Games
© Marvelous Games
© Marvelous Games
© Marvelous Games
© Marvelous Games
© Marvelous Games
© Marvelous Games
© Marvelous Games
© Marvelous Games
© Marvelous Games
© Marvelous Games
© Marvelous Games
Thomas
Follow me

Thomas

Ich bin Thomas, Hardcore-Zocker, und berichte auf meinem Blog Boobs and Bullets vorwiegend über Nischenspiele für PC und Konsole.

Mehr über mich und diesen Blog.
Thomas
Follow me

Comments

Kommentar(e)