Mushihimesama / Bug Princess Gold Label kommt am 9. Dezember für iOS, Android

Weltweiter Release bestätigt

© CAVE

Frische Ballerkost für Smartphones und Tablets: CAVE arbeitet derzeit zusammen mit Publisher Mobirix und Entwickler Apxsoft an einer aufgebohrten Fassung von Mushihimesama. Bug Princess Gold Label, so der englische Name, erscheint am 9. Dezember für iOS- und Android-Geräte in 150 Ländern.

Kult-Entwickler CAVE gibt über die eigene Webseite bekannt, dass Bug Princess Gold Label am 9. Dezember in 150 Ländern für iOS und Android erscheinen wird. Für die Umsetzung zeichnet sich Publisher Mobirix verantwortlich, der bereits andere Spielhallenklassiker auf mobile Endgeräte holte, darunter Gun Bird 2, Strikers 1945 II, Strikers 1945 III und Tengai (Sengoku Blade).

Die eben genannten Umsetzungen von Mobirix sind allesamt „free to play“, das heißt, die Games sind kostenlos spielbar, finanzieren sich aber über Mikrotransaktionen. Bei Bug Princess Gold Label wird es sich auch um eine Freemium-App handeln. Aktuell ist allerdings noch unklar, welche Fassungen von Mushihimesama bei Gold Label dabei sein werden. Alle bisher veröffentlichen Screenshots zeigen nur den zweiten Teil, also Mushihimesama Futari.

© CAVE
© CAVE

Auf dem oberem, neu veröffentlichtem Promo-Artwork sind neben Palm und Reco außerdem zwei Charaktere zu sehen, die bislang nicht in CAVEs Shooter-Reihe vorkommen. Leider lässt sich nicht herausfinden, auf welche Namen die Neuzugänge hören – aber bis zum Release ist es ja nicht mehr lange hin.

Übrigens sind die Portierungen von Mobirix ganz ordentlich, auch wenn die Mikrotransaktionen nerven können – aber probier es doch einfach selber mit dem bereits erhältlichen Strikers 1945 III aus, das du dir hier für Android und hier für iOS herunterladen kannst.

Ursprüngliche Meldung vom 19. Oktober 2016:

Mushihimesama ist ein von CAVE für Spielhallen entwickelter Bullet-Hell-Shooter, der seit der Veröffentlichung im Jahre 2004 für zahlreiche Plattformen portiert wurde, darunter für PlayStation 2, Xbox 360 und iOS. Mit Mushihimesama Futari erschien 2006 außerdem eine Fortsetzung für Arcades, die ebenfalls für Xbox 360 und iOS umgesetzt wurde.

Dem japanischen Gaming-Portal Social Game Info zufolge erscheint Ende November dieses Jahres eine neue Version des Bullet-Hell-Shooters unter dem Titel Mushihimesama Gold Label beziehungsweise Bug Princess Gold Label.

Obwohl die Veröffentlichung nicht mehr lange auf sich warten lässt, gibt es kaum Informationen zur Gold-Version des Ballerspiels im Netz, lediglich die nachfolgenden Grafiken und Screenshots existieren.

© Mobirix / CAVE
© Mobirix / CAVE
© Mobirix / CAVE
© Mobirix / CAVE
© Mobirix / CAVE
© Mobirix / CAVE

Auf den Screenshots ist die erste Stage von Mushihimesama Futari zu sehen, daher ist es möglich, dass Mushihimesama Gold Label beide Teile enthält. Ungewöhnlich ist das HUD in der oberen Bildschirmhälfte. Zu sehen gibt es dort einen Energiebalken und eine Levelanzeige – beides ist in den bereits erhältlichen Fassungen der Mushihimesama-Reihe nicht vorhanden. Vielleicht erwarten uns also neue Spielmodi – aber das ist nur Spekulation.

Unklar ist, für welche Plattformen Mushihimesama Gold Label erscheint, aber vermutlich ist iOS für CAVE die erste Wahl – wäre nicht das erste Mal. Der zuständige Publisher Mobirix plant eine weltweite Veröffentlichung. Hierzulande sind derzeit Bug Princess, Bug Princess 2 und Bug Princess 2 Black Label für iOS erhältlich.

Thomas
Follow me

Thomas

Ich bin Thomas, Hardcore-Zocker, und berichte auf meinem Blog Boobs and Bullets vorwiegend über Nischenspiele für PC und Konsole.

Mehr über mich und diesen Blog.
Thomas
Follow me

Comments

Kommentar(e)