Kadokawa Games denkt über Releases für Steam und Nintendo Switch nach

Mehr J-Games für den Westen!

© Kadokawa Games

Noch veröffentlicht Kadokawa Games die eigenen Spiele vorzüglich über die Plattformen von Sony, aber das könnte sich in Zukunft ändern. Einem aktuellen Interview mit dem Chef des japanischen Unternehmens zufolge, sind zukünftige Releases über Steam und Nintendo Switch möglich.

In den vergangenen Jahren hat Kadokawa Games die meisten Videospiele für PlayStation-Systeme herausgebracht, aber der japanische Publisher und Entwickler ist offen für neue Plattformen, wie aus einem Interview mit Firmenchef Yoshimi Yasuda hervorgeht.

„We would like to deliver our games to as many peoples as possible, in the best route possible. Therefore, in the future we would like to look into the Nintendo Switch or Steam and any other hardware that has an install base.“ – Yoshimi Yasuda, President von Kadokawa Games

Im Interview geht Yasuda sogar noch einen (erfreulichen) Schritt weiter. So sollen laut Firmenstrategie sämtliche von Kadokawa entwickelten Spiele westlichen Zockerinnen und Zockern zugänglich gemacht werden.

“Our fundamental strategy is to release any games that Kadokawa Games develops for Western gamers.” – Yoshimi Yasuda, President von Kadokawa Games

Kadokawa Games befindet sich übrigens auf einem sehr guten Weg, das Gesagte einzulösen. Die Visual Novel Root Letter erscheint in Europa Anfang November für PS4 und PS Vita. Das taktische Rollenspiel God Wars: Future Past kommt 2017 zu uns.

Thomas
Follow me

Thomas

Ich bin Thomas, Hardcore-Zocker, und berichte auf meinem Blog Boobs and Bullets vorwiegend über Nischenspiele für PC und Konsole.

Mehr über mich und diesen Blog.
Thomas
Follow me

Comments

Kommentar(e)