Interview: 9 Fragen an René Hellwig (Hucast Games, Ghost Blade HD)

Game-Designer über Dreamcast, Inspirationen und vieles mehr

© Hucast

René Hellwig, der Kopf von Hucast Games und Schöpfer von Ghost Blade HD, gab Boobs und Bullets netterweise ein kleines Interview. Was der deutsche Game-Designer über seinen kürzlich veröffentlichten Bullet-Hell-Shooter zu erzählen hat, welche Spiele ihn beeinflusst haben und was er in seiner Freizeit zockt, erfährst du hier.

Boobs and Bullets: Hi René, schön, dass du dir Zeit für ein paar Fragen einräumen konntest. Vielleicht könntest du zum Einstieg kurz erzählen, was du genau bei Hucast Games machst.

René Hellwig: Ich bin Grafik- und Game-Designer von Ghost Blade HD für Current-Gen-Konsolen und Steam.

BB: Wie bist du Spieleentwickler geworden? Hast du etwas in der Richtung studiert oder wie genau kam es dazu?

RH: Ja, ich habe Game Design an der Deutschen POP studiert. Das fing bei mir mit DUX auf der Dreamcast an. Ich freue mich, dass mein Spiel jetzt für PS4, Xbox One und Wii U erscheint.

BB: Wie viele Leute haben am „Ur-Ghost-Blade“ für Sega Dreamcast gearbeitet und wie viele Leute an Ghost Blade HD?

RH: Zwei Leute, genau wie bei Ghost Blade HD. Dazu noch der Musiker Rafael Dyll. Der größte Unterschied ist, dass wir mehr Beta-Tester bei dem HD-Port hatten.

BB: Ghost Blade HD erscheint für Wii U, PS4, Xbox One und mit etwas Verspätung für Steam. Mit welcher Plattform war die Zusammenarbeit am angenehmsten? Welche Portierung hat am meisten Zeit verschlungen? Welche Fassung magst du am liebsten?

RH: Ich bevorzuge die PS4-Version, vielleicht, weil ich das Zocken auf der PS4 gewohnt bin. Die Portierung hat ein Jahr gedauert, das Game haben wir Dank eigener Engine seitens der Publisher schnell portiert bekommen. Da gibt’s eigentlich keine Unterschiede, nur die Wii-U-Version hat eine kleinere Auflösung: 720p statt 1080p wie bei der PS4.

BB: Die Dreamcast-Fassung von Ghost Blade hast du in die ganze Welt verschickt. Gab es dabei ein Land, das dir besonders im Gedächtnis geblieben ist?

RH: Ja, ich habe bei Ankündigung von Ghost Blade HD sogar E-Mails aus Japan gekriegt, von Fans, die sich die Dreamcast-Version geholt haben.

BB: Dass du Shmups magst dürfte beim Line-Up von Hucast kein Geheimnis sein – was sind deine Lieblingsspiele, die so gar nichts mit Shmups zu tun haben?

RH: Neben Shmups spiele ich noch gerne Action-Adventures und Ego-Shooter. The Legend of Zelda: Ocarina of Time, Perfect Dark, Fallout 3 und Diablo 3 gehören zu meinen Lieblingsspielen. R-Type natürlich auch, der Klassiker schlechthin.

BB: Welche Spiele haben dich zu Ghost Blade inspiriert?

RH: Soldier Blade auf der PC Engine und Halo 4. Klingt vielleicht komisch, aber der Artstyle von Halo 4 hat mich beindruckt und etwas inspiriert. Die Einflüsse von Soldier Blade liegen wohl auf der Hand.

BB: Was gefällt dir am besten an Ghost Blade HD? Gibt es etwas, was du gerne anders gehabt hättest?

RH: Ich bin sehr mit der Grafik zufrieden, vor allem mit den detaillierten Backgrounds. Insgesamt aber bin ich zufrieden mit dem runden Gesamteindruck, den Ghost Blade HD macht, der Schwierigkeitsgrad ist gut balanciert.

BB: Im Abspann habe ich gesehen, dass Gryzor87 Musik für Ghost Blade HD gemacht hat. Wie kam es zu dieser Zusammenarbeit? Mir ist der Composer durch den fantastischen Arranged Soundtrack zu Crimzon Clover World Ignition im Gedächtnis geblieben.

RH: Also Rafael Dyll hat den Original Soundtrack gemacht, der Alternate Soundtrack ist von Ser Flash. Der von dir genante Gryzor87-Track ist der Score-Attack-Track. Wenn du den Alternate Soundtrack anwählst, kommt ein Tune von Fabian Del Priore. Die Zusammenarbeit mit Gryzor87 kam tatsächlich zustande, weil er den Arranged Soundtrack von Crimzon Clover komponiert hat, da habe ich ihn gefragt, ob er das auch für Ghost Blade HD machen kann. Es kam dann dieser eine Tune zustande, der auch im Announce-Trailer zu hören ist.

Das Interview wurde per E-Mail geführt. Wir bedanken uns bei René Hellwig und wünschen dem Team von Hucast Games einen erfolgreichen Launch für Ghost Blade HD. Das Review zum Bullet-Hell-Shooter findest du hier.

Thomas
Follow me

Thomas

Ich bin Thomas, Hardcore-Zocker, und berichte auf meinem Blog Boobs and Bullets vorwiegend über Nischenspiele für PC und Konsole.

Mehr über mich und diesen Blog.
Thomas
Follow me

Comments

Kommentar(e)