Fahr zur Hölle: Agony erreicht Kickstarter-Ziel

Welcome to Hell!

© PlayWay

Agony, das außergewöhnliche Survival-Horror-Spiel von Industrieveteranen, hat das angepeilte Finanzierungsziel auf Kickstarter erreicht. Wenn du PC, PS4 oder Xbox One besitzt, kannst du voraussichtlich ab dem zweiten Quartal 2017 zur Hölle fahren.

Offensichtlich trifft das bizarre Agony den Nerv der Zeit, denn mittlerweile ist das ursprüngliche Finanzierungsziel von 66.666 CA$ mehr als erreicht. Auf dem Crowdfunding-Portal Kickstarter werden aktuell 2.970 Backer verzeichnet, die das Projekt mit insgesamt 131.892 CA$ finanzieren.

Und wie das eben so bei erfolgreichen Kickstarter-Projekten ist, steht auch schon ein weiteres Stretch-Goal fest. Ab einem Betrag von 150.000 CA$ stellt der Entwickler Madman Studio eine Virtual-Reality-Version in Aussicht – nähere Details dazu folgen später.

Dem zuständigen Publisher PlayWay zufolge soll Agony bereits im zweiten Quartal des nächsten Jahres auf den Markt kommen – und zwar für PlayStation 4, Xbox One und PC.

Agony entsteht derzeit beim relativ jungen Madman Studio, das von befreundeten Industrieveteranen gegründet wurde. Ein paar Entwickler haben bereits an Spielen wie Tom Clancy’s The Division, Sniper: Ghost Warrior 2 und The Witcher 3: Wild Hunt mitgearbeitet.

Wenn du das interessante Projekt von Madman Studio finanziell unterstützen möchtest, kannst du das direkt hier bei Kickstarter tun.

Thomas
Follow me

Thomas

Ich bin Thomas, Hardcore-Zocker, und berichte auf meinem Blog Boobs and Bullets vorwiegend über Nischenspiele für PC und Konsole.

Mehr über mich und diesen Blog.
Thomas
Follow me

Comments

Kommentar(e)