SPOILERZONE Final Fantasy 15

SPOILERZONE!

Während der Schlacht um Altissia erblindet Ignis. Trotzdem zwingt ihn sein Pflichtbewusstsein, den jungen König weiter auf seiner Quest zu begleiten. In der nachfolgenden Mission ist er mit seinem Blindenstock nur noch im Schneckentempo unterwegs. Prompto kümmert sich rührend um den Versehrten und Gladio sagt dir lautstark seine Meinung, wenn du zu schnell vorläufst und die beiden so zurückfallen. Am Lagerfeuer kriegt Koch Ignis dann gerade mal eine Dose Bohnen auf. Entsprechend gedrückt ist die Stimmung und niemand will Promptos Selfies sehen. Was habe ich diese Szenen geliebt. Endlich Story! Endlich Charaktertiefe! Endlich Reibereien in der sonst fast schmerzhaft harmonischen Heldentruppe! Endlich, endlich, endlich!!!

Danach kommt es zu einem etwas holprig implementierten Zeitsprung von zehn Jahren. Das ganze Land wurde von den Siechern überrannt, es ist dunkel und gruselig. Unsere Helden, mittlerweile in den Dreißigern, machen sich auf zu ihrem letzten Kampf im zerstörten Lucis. Nun dürfen Inszenierung und Kampfsystem noch einmal richtig auftrumpfen und es kommt zu einem sehr schönen und befriedigenden Storyfinale. In diesem darf auch der hervorragend designte Oberschurke noch einmal bestens inszeniert in Erscheinung treten. Im restlichen Spiel hatte er leider arg wenig Screentime. Der Kampf zwischen ihm und Noct ist dann auch wahrhaft spektakulär.

Nach dem Abspann darfst du in das Eos der glücklichen Campingzeit zurückreisen und weitere Nebenaufgaben machen. Hier kommt es schließlich zur ultimativen Monsterjagd auf den lebenden Berg Adaman Taimai. Der Kampf ist sehr repetitiv und anstrengend. Auf mittlerem Schwierigkeitsgrad habe ich fünf (!) Stunden gebraucht und der Riesenklops nervte immer wieder mit Clippingfehlern und mieser Kollisionsabfrage. Ich konnte diese Tortur für Finger und Controller nur in kleinen Dosen ertragen und war verdammt froh über die Standby-Funktion der PS4. Als der Koloss endlich gelegt war konnte ich sehr gut mit dem Spiel abschließen und bin seither an keinen weiteren Abenteuern in Eos interessiert.

ENDE DER SPOILERZONE.