PLAY 19 Preview-Roundup

drei starke spiele, die niemand kennt

© Martin Nagel

Ich bin immer noch dabei die Eindrücke vom PLAY-Festival zu verarbeiten. Drei Spiele, die mich besonders beeindruckt haben, möchte ich hier separat vorstellen. Willkommen zum Boobsie Preview-Roundup!

Für den Publikumspreis des Festivals durfte jeder Teilnehmer drei Spiele unterstützen, die ihm besonders am Herzen lagen. Dafür wurde einfach ein Klebepunkt direkt an das Namensschild des Spiels geklebt. Erfahre hier, wofür ich meine Sticker geopfert habe.

Sammle alle 100 Comedy-Tode! – © Martin Nagel

Reventure

Reventure ist ein 2D-Plattformer im Zelda 2-Stil. Der Held zieht aus um eine Prinzessin zu retten. Doch als er aus dem Haus tritt, stolpert er über einen Stein – tot! In Reventure stirbt der Held bei jeder sich bietenden Gelegenheit. Es sind „lustige“ Tode, und sie können in einer Galerie gesammelt werden. 100 mögliche Todesfälle gibt es. Klingt frustig, aber das ist es zu keinem Zeitpunkt. Es ist sogar hochmotivierend, all die Abhängigkeiten und geheimen Ecken des Spiels herauszufinden.

Ja ja! – © Martin Nagel

Viele Standardsituationen bekommen so eine völlig neue Dynamik. Da steckt ein Schwert in einem Stein, und davor sitzt natürlich ein alter Mann der mir erzählt wie dangerous es alone ist. Als ich das Schwert unbedarft ausprobiere, ersteche ich den alten Mann – zack, Game Over. Mein Held wird als Mörder hingerichtet.  Der Held verändert sich auch optisch. Wenn er in die Lava fällt, so bleiben fiese Brandnarben zurück. Aber die  Prinzessin wird sich trotzdem in ihn verlieben, denn es ist ja der Charakter der zählt. Wird der Held von einem Stein zerquetscht, so spielst du in der nächsten Runde ein arg deformiertes Würmchen. Das Spiel ist für 4,99 € auf Steam erhältlich.

Ewwwwww!!! – © Martin Nagel

The Game The Game

Merkwürdiger Titel… Aber auch eine unglaublich starke Spielerfahrung. Als „Street Game“ wird das aggressive Verführen von Frauen auf der Straße bezeichnet. Die Feministin Angela Washko hat nun ein Spiel gebastelt, dass die Erfahrung transportiert, solchen Flirtversuchen ausgeliefert zu sein. Dabei kommen reale Taktiken von realen Pick Up-Artists, also Typen die quasi beruflich Frauen verführen und ihre Erlebnisse in Büchern und Seminaren verkaufen, zum Einsatz.

Finger weg! (nervöses Kichern) – © Martin Nagel

Feminismus bei Boobsie? Ja klar! Das hier ist nicht dieser keifende „Ich gönn dir nicht die Butter auf’m Brot weil du ein Mann bist“-Feminismus der mich so nervt. Hier geht es direkt an die Front! In einen geheimen, schmutzigen Krieg der Männer gegen die Frauen. Im abstoßenden Drogenrausch-Design graben mich schmierige Typen in der Bar an, spielen ungefragt mit meinem Körper und meinem Selbstbewusstsein, versuchen psychologische Taschenspielertricks. Und die Typen gibt es alle wirklich! Im Kern ist das Game-Game nur ein simples Textadventure mit Multible Choice-Fragen. Aber es hat geschafft dass ich mich selbst als Mann vergewaltigt gefühlt habe. Wenn du einen starken Magen hast, dann probier es unbedingt aus. Es erweitert deinen Horizont und macht vielleicht die Welt ein Stück weit besser. Hier kann das Spiel kostenlos runtergeladen werden.

Schleich dich vorsichtig durch die Monster auf dem Spielplatz – © Martin Nagel

My Brave Voice

Für mich das stärkste Spiel der Veranstaltung. Es macht Mobbing an Schulen am eigenen Leib erfahrbar. Die eigentlich simplen Minispiele werden allein durch die eigene Stimme über ein angeschlossenes Headset gesteuert. Lass deine Stimme erschallen, dann bewegt sich die Figur um den Bullies auszuweichen. Das Spiel ist noch in Entwicklung und hat weder Preis noch Plattorm noch Termin.

Martin
Follow me

Martin

Ich schmeiße hier den Laden solange Thomas Yakuza zockt. Du hast Fragen, Anregungen oder Kritik? Du willst dein Spiel getestet haben? Du willst mir einfach nur sagen wie scheiße du mich findest? Schreib mir unter Martin@boobsandbullets.com!
Martin
Follow me

Letzte Artikel von Martin (Alle anzeigen)

Comments

Kommentar(e)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen