Ausgepackt: Capcom Belt Action Collection e-Capcom Limited Complete Box

Endlich darf ich wieder Spielzeug auspacken! Diesmal befingere ich die Capcom Belt Action Limited Complete Box, welche nur in Capcoms japanischem Online-Store erhältlich war.

Diese beiden Boxen bekommst du – © Martin Nagel

Wie schon in den News verkündet ist die Capcom Belt Action Collection in Japan in drei Versionen erschienen: Als Disc in Standardhülle, als Collector’s Box, und eben als die hier von mir gierig ausgepackte Complete Box.

Poster-Porn… – © Martin Nagel

Wie die meisten aktuellen CEs ist auch diese Edition modular aufgebaut. Wenn du dir die „große“ Edition holst, läufst du nicht Gefahr in der „kleinen“ etwas zu verpassen.

…und Artbook-Porn! – © Martin Nagel

Und das läuft so: Du bekommst zwei Schachteln. Die erste ist identisch mit der Collector’s Box. Sie ist aus dünnem Hochglanzkarton, flach und etwas größer als A4. Innen befinden sich das Spiel und Nachdrucke der damaligen Arcade-Poster. Die Poster sind leider gefaltet und nicht gerollt. Wenn du sie wirklich aufhängen willst hältst du also lieber ein Dampfbügeleisen bereit.

Fast echtes CPS2-Auspackfeeling – © Martin Nagel

Die zweite, exklusive Box ist der wahre Knaller! Sie wurde der damaligen Verpackung des CPS2-Automatensystems nachempfunden – der ultimative Fanservice! Innen befindet sich ein Artbook, welches einen reichen Schatz an Artworks und Konzeptskizzen enthält. Das Cover ist natürlich – wer hätte es gedacht – im Design eines CPS2-Boards.

Das Artbook im Vergleich mit einem echten CPS2-Board. Leider habe ich nur Shooter – sorry dafür! – © Martin Nagel

Dazu bekommst du noch eine Sammlung mit ganzen fünf Audio-CDs, die den kompletten Soundtrack aller sieben Games enthält. Final Fight und King of Dragons sowie Captain Commando und Knights of the Round teilen sich jeweils eine CD. Warriors of Fate, Armored Warriors und Battle Circuit haben jeweils eine eigene CD bekommen.

Blick in die üppige Soundtrack-Box – © Martin Nagel

Komplettiert wird die Edition durch ein paar Postkarten, sowie Art-Cards die dem damaligen Marquee (Steuerungsanleitung am Automaten) nachempfunden sind.

Mini-Marquees! – © Martin Nagel

Insgesamt habe ich für dieses Set etwa 200 € ausgegeben. 130 € für die reine Bestellung, und jeweils noch einmal gute 30 € für Versand und Einfuhrumsatzsteuer. Aufgrund ihrer Größe wollte CD-Japan die Edition nur mit extrateurem EMS-Versand verschicken. Hat es sich für mich trotzdem gelohnt? Ganz klares Ja! Allein für die Soundtracks. Speziell die Fantasy-Themen sind wunderschön komponiert und lassen das Retroherz strahlen.

Martin
Follow me

Martin

Ich schmeiße hier den Laden solange Thomas Yakuza zockt. Du hast Fragen, Anregungen oder Kritik? Du willst dein Spiel getestet haben? Du willst mir einfach nur sagen wie scheiße du mich findest? Schreib mir unter Martin@boobsandbullets.com!
Martin
Follow me

Letzte Artikel von Martin (Alle anzeigen)

Comments

Kommentar(e)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen